Deutsch-Brasilianische Energiepartnerschaft

03.05.2017

Bild vergrößern Am 26.04.2017 tagte im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Steuerungsgruppe der Deutsch-Brasilianischen Energiepartnerschaft auf Ebene der Staatssekretäre. Staatssekretär Rainer Baake vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie empfing die brasilianische Delegation unter Leitung des Stellvertretenden Staatssekretärs Edvaldo Risso in Berlin. 

Neben Vertretern des brasilianischen Energieministeriums und des brasilianischen  Außenministeriums waren Vertreter anderer deutscher Ressorts, aber auch aus Wirtschaft, Verbänden und NGOs eingeladen. 

Das Treffen diente der Vertiefung der energiepolitischen Zusammenarbeit beider Länder. Dazu wurde u.a. beschlossen die Arbeitsgruppen „Erneuerbare Energie inklusive Bioenergie“ und „Energieeffizienz“ neu zu strukturieren und mit neuen Aufgaben zu betrauen. Gemeinsame Themen sind beispielsweise Strommarktdesign, Auktionsmodelle, Flexibilisierungsoptionen für Stromerzeugung und Stromabnahme, Gebäudeeffizienz oder Digitalisierung des Energiesystems. 

Die Veranstaltung war sehr gut und hochrangig besucht. Beide Länder haben ihr großes Interesse an der bilateralen Partnerschaft unterstrichen. Es ist geplant, dass die Arbeitsgruppen zügig mit der Umsetzung der Vereinbarungen beginnen. Außerdem wurde vereinbart, dass die Energiepartnerschaft thematisch mit den Deutsch Brasilianischen Wirtschaftstagen im November in Porto Alegre verlinkt wird, um den privaten Sektor noch stärker in die Kooperation einzubinden.

© BO

Deutsch-Brasilianische Energiepartnerschaft

Berliner Zeitungsmarkt

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
03:03:53 19 °C
Deutscher Wetterdienst