Beglaubigungen von Fotokopien

Die deutschen Auslandsvertretungen können Fotokopie von Urkunden für den Gebrauch in Deutschland beglaubigen. Voraussetzung ist, dass das Original oder eine beglaubigte Abschrift/Fotokopie und eine einfache Kopie vorgelegt werden.

Hierzu ist eine Vorsprache während der Öffnungszeiten notwendig.

Bitte bringen Sie mit:
- das Original, dessen Kopie beglaubigt werden soll
- die von Ihnen benötigte Anzahl einfacher Kopien des Originals
- die Gebühren

Die Gebühr richtet sich nach Ziffer 124 des Gebührenverzeichnis (GebV) zur Auslandskostenverodnung (AKostV) und beträgt für jede Kopie bis zu zehn Seiten 10,00 Euro, für Kopien mit einem Umfang von mehr als zehn Seiten erhöht sich die Gebühr für jede weitere Seite um 1 Euro. Soweit glaubhaft gemacht werden kann, dass die beglaubigten Fotokopien für ein Studium (Studenten und Studienbewerber) oder in Wiedergutmachungs- und Rentenangelegenheiten benötigt werden, ist dieser Service gebührenfrei.
Die Gebühr ist bar in brasilianischen Reais oder bei persönlicher Vorsprache per Kreditkarte in Euro zu entrichten.

Nähere Informationen finden Sie nebenstehend.

Der Konsulatsfinder hilft Ihnen, die für Sie zuständige deutsche Auslandsvertretung zu finden.

Konsulatfinder

Unsere Botschaft, Generalkonsulate und ehrenamtliche Honorarkonsuln bieten Ihnen konsularischen Dienste in ihrem jeweiligen Amtsbezirk an. Welche Auslandsvertretung Ihnen behilflich sein kann, wann sie geöffnet hat und wie sie zu erreichen ist, erfahren Sie mit Hilfe unseres interaktiven Konsulatfinders.