4.Armuts- und Reichtumsbericht beschlossen

Bild vergrößern

Das Bundeskabinett hat am 6. März 2013 den 4. Armuts- und Reichtumsbericht beschlossen. Die Bundesregierung legt einen solchen Bericht alle vier Jahre vor. Die aktuelle Untersuchung analysiert erstmalig im Schwerpunkt die soziale Mobilität im Lebenslaufzyklus. Im Zentrum steht damit die Veränderung der Lebenslagen und die Dynamik gesellschaftlicher Teilhabe sowohl zwischen den Generationen als auch innerhalb des eigenen Lebensverlaufs. Der Bericht betrachtet erstmalig Armutsrisiken nicht als statische Größe, sondern als veränderbaren Prozess. Es geht um die Analyse der Wege in und aus Armut.

Die vorliegenden Daten belegen eine positive Entwicklung der meisten Lebenslagen in Deutschland. Es gibt aber auch Befunde im 4. Armuts- und Reichtumsbericht, die Handlungsbedarf signalisieren. Die dem Bericht vorangestellte Kurzfassung fasst wesentliche Ergebnisse der Analyse zusammen, beschreibt, welche Maßnahmen im jeweiligen Kontext bereits ergriffen wurden und benennt Schritte, die darüber hinaus notwendig sind, um die Aufstiegsmobilität in Deutschland zu verbessern.

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
05:10:23 7 °C
Deutscher Wetterdienst