Generalkonsulat Recife

Deutsch

Wilkommen im Generalkonsulat Recife!

Recife aus der Perspektive der benachbarten Stadt Olinda. Beide Städte wurden im Jahr 1537 gegründet und erst im 19. Jahrhundert löste die aufstrebende Stadt Recife die nahegelegene Stadt Olinda als Hauptstadt des Bundesstaates Pernambuco ab.

Reisepass

Konsularservice

Hier finden Sie mehr Informationen über den Konsularservice.

(© AA)

Menschen bewegen 2016

Kultur und Bildung – neben den politischen und wirtschaftlichen Beziehungen bilden sie die wichtige dritte Säule der deutschen Außenpolitik. Hier kommen Menschen unmittelbar miteinander in Kontakt, lernen sich kennen, bilden Vertrauen. Auf dem Forum „Menschen bewegen 2016“ in Berlin war zu spüren, was Kultur und Bildung politisch leisten.

(© AA)

Menschen bewegen – mit Medizintechnik

Menschen bewegen – so lautet das Ziel der deutschen Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik. Den Dialog führen. Beim Forum Menschen bewegen kamen Besucher aus aller Welt nach Berlin, um Gedanken auszutauschen, um sich zu bewegen. Auch wenn es aus eigener Kraft schwierig ist. Ein Beispiel aus der Medizintechnik.

(© AA)

Menschen bewegen – mit Stelzen

Menschen bewegen – so lautet das Ziel der deutschen Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik. Den Dialog führen. Beim Forum Menschen bewegen kamen Besucher aus aller Welt nach Berlin, um Gedanken auszutauschen, um sich zu bewegen. Auf ganz verschiedene Weise. Zum Beispiel auf Stelzen.

(© AA)

Menschen bewegen – mit Streetfootball

Menschen bewegen – so lautet das Ziel der deutschen Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik. Den Dialog führen. Beim Forum Menschen bewegen kamen Besucher aus aller Welt nach Berlin, um Gedanken auszutauschen, um sich zu bewegen. Auf ganz verschiedene Weise. Zum Beispiel mit Streetfootball.

Übergabe neuer Fußbälle an das Projeto de Formação de Atletas em Recife

Am 11. Mai 2016 überreichten Kanzlerin Antje Lindecke und Vizekonsul Hans-Jürgen Schlug dem Projektträger Harry Domingos de Souza, genannt Palhinha, neue Fußbälle für seine Ausbildungsstätte. Das Proj...

Verabschiedung von Honorarkonsul Dieter Gerding und Amtseinführung seines Nachfolgers Hans-Jürgen Fiege

Honorarkonsul Dieter Gerding in Fortaleza/CE wurde am 2. Mai 2016 im Rahmen eines Abendempfangs mit etwa 80 Teilnehmern feierlich aus seinem Amt verabschiedet. Dabei würdigte Generalkonsul Dietmar Boc...

Europäische Flüchtlingskrise 2016

#RumoursAboutGermany

Vorsicht: Schlepper sind Kriminelle und keine vertrauenswürdige Quelle für Informationen über die Verhältnisse in Europa! Sie setzen mutwillig Gerüchte und falsche Informationen in die Welt, um Mensch...

Von Caritas Deutschland und Deutscher Zusammenarbeit gefördertes Schulisches Gewaltpräventionsprojekt präsentiert Leitfaden

Am Mittwoch, den 27. April 2016, wurde im Stadtteil Boa Vista der Leitfaden „Violência no espaço escolar – Uma proposta de intervenção“ („Gewalt im schulischen Raum – ein Vorschlag einer Intervention“...

Verleihung der Ehrenmitgliedschaft des Rotary Clubs Recife an Generalkonsul Dietmar Bock

Am 27. April 2016 empfing Generalkonsul Dietmar Bock den Präsidenten des Rotary Clubs Recife Boa Viagem, Dr.  Rainier Michael, den Vizepräsidenten Paulo de Biase, den gewählten Präsidenten Jefferson C...

Monatliches Mittagessen des berufskonsularischen Korps in Recife am 25.04.2016

Am 25. April 2016 fand das monatliche Mittagessen des berufskonsularischen Korps statt, zu dem der Bürgermeister von Recife, Geraldo Júlio (PSB) sowie der Vizebürgermeister Dr. Luciano Siqueira (PCdoB...

Antrittsbesuch Botschafter Brengelmann in Pernambuco

Vom 14.04.2016 - 17.04.2016 stattete Botschafter Dirk Brengelmann dem Bundesstaat Pernambuco seinen offiziellen Antrittsbesuch ab. Sein viertägiger Aufenthalt wurde dabei durch die Begegnung mit Gouve...

(© AA)

Genscher und die Prager Botschaftsflüchtlinge 1989

Im September 1989 hatten Tausende DDR-Flüchtlinge die deutsche Botschaft in Prag besetzt. Nach harten Verhandlungen in New York verkündete der damalige Außenminister Hans-Dietrich Genscher dann auf dem Botschaftsbalkon den erlösenden Satz, der Geschichte schrieb: “Wir sind zu Ihnen gekommen….”

Ein Lösungsansatz zur Wiederaufforstung: Eine Baumschule in Indonesien

Cooperating for Sustainability - 49. Jahrestagung der Asiatischen Entwicklungsbank (ADB) 2.-5. Mai, Frankfurt am Main

Deutschland ist vom 2. bis 5. Mai 2016 erstmals Gastgeber der Jahrestagung der Asiatischen Entwicklungsbank (ADB).

Abgeordneter aus Sergipe zu Besuch im Generalkonsulat Recife

Am 11.04.2016 traf der Abgeordnete des Bundesstaates Sergipe, Herr Laércio Oliveira, von Senac Direktor Herr Paulo do Eirado begleitet mit Generalkonsul Dietmar Bock zusammen. Der Besuch diente der Er...

(© AA)

Falsche Erwartungen – Flüchtlinge kehren zurück in ihre Heimat

Menschen brechen aus unterschiedlichen Regionen der Welt auf, geben ihre Arbeit, ihr Haus auf, weil sie überzeugt davon sind, dass sie in Deutschland Zuflucht und eine wirtschaftliche Perspektive finden können. Es gibt jedoch kein Wirtschaftsasyl. Oft finden sie hier nicht das, was Gerüchte im Internet oder absichtlich von Schleusern verbreitete Falschinformationen versprechen. Immer mehr Flüchtlinge gehen deshalb freiwillig zurück in ihre Heimat.

Portrait von Hans-Dietrich Genscher

Außenminister Steinmeier zum Tod von Außenminister a.D. Hans-Dietrich Genscher

„Ich habe soeben hier in Duschanbe vom Tod Hans-Dietrich Genschers erfahren. Eine Nachricht, die mich tief bewegt und mit großer Trauer erfüllt. ...

Portrait von Guido Westerwelle

Außenminister Frank-Walter Steinmeier erklärte heute (18.03.) in Berlin zum Tod seines Amtsvorgängers Guido Westerwelle:

"Der Tod von Guido Westerwelle hinterlässt uns in tiefer Trauer. Wir haben heute einen Menschen verloren, der unser Land eine ganze Generation lang als Parteivorsitzender der FDP, als Oppositionsführer und dann als Außenminister geprägt hat. [...]"

Windrad

Wissensplattform Erde und Umwelt

Auf der Wissensplattform Erde und Umwelt präsentieren Wissenschaftler der Helmholtz-Gemeinschaft aktuelle Forschungsergebnisse, Echtzeitdaten und Hintergrundwissen in Form von kurzen, verständlichen Artikeln, Infografiken, Bild- und Filmbeiträgen. Naturgefahren, Klimawandel und Schadstoffe sind die thematische Klammer des Online-Angebots.

Messeimpressionen von der ILA Berlin

ILA Berlin Air Show 2016

Vom 1.-4. Juni 2016 wird die Welt der Luft- und Raumfahrtindustrie zu Gast im Herzen Europas, in Berlin, sein.

Neue Atmosphäre im Generalkonsulat Recife

Das Generalkonsulat Recife empfängt die Besucher seit dem 07. März 2016 in neuer Atmosphäre. Der Aufenthalt im Konsulat wird von nun an durch ein breites Angebot an deutscher Literatur und Fernsehsend...

Botschafter Brengelmann auf Antrittsbesuch in Sergipe und Alagoas

Im Zeitraum 02.02.2016 – 04.03.2016 stattete Botschafter Dirk Brengelmann den Bundesstaaten Sergipe und Alagoas seine Antrittsbesuche ab. Er wurde dabei von Generalkonsul Dietmar Bock begleitet. In Ge...

Fünfter Besuch einer Delegation aus Baden-Württemberg in Pernambuco

Auf ihrer einwöchigen Geschäftsanbahnungsreise durch die Bundesstaaten Bahia, Ceará und Pernambuco im  Nordosten Brasiliens traf sich die baden-württembergische Delegation am Freitag, den 04. März 201...

(© AA)

Flüchtlinge ohne Anspruch auf Asyl müssen Deutschland verlassen

Deutschland ist das Ziel vieler Flüchtlinge. 2015 wurden mehr als eine Million Asylbewerber registriert - so viele wie nie zuvor in einem Jahr. Es können bei weitem nicht alle bleiben.

Energy Transition Dialogue March 2016

Energiewendedialog in Berlin am 17. und 18. März 2016

Die Bundesregierung lädt am 17./18. März zum internationalen Energiewende-Dialog ins Auswärtige Amt. Die Veranstaltung richtet sich an Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft, Wissenschaftler, Interessenverbände und Zivilgesellschaft.

Syrienkonferenz

Unterstützung für Syrien und seine Nachbarn

Angesichts der weiterhin dramatischen humanitären Lage in und um Syrien findet am 04. Februar in London die internationale Konferenz "Supporting Syria and the Region" statt. Deutschland, Kuwait, Norwe...

disability icons

Inklusion in Deutschland

Deutschland hat als einer der ersten Staaten das Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (UN-Behindertenrechtskonvention) sowie das Zusatzprotokoll am 30. März 2007 unterzeichnet und am 24. Februar 2009 ratifiziert. Ziel ist es, Menschen mit Behinderungen eine gleichberechtigte Teilhabe am politischen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Leben zu ermöglichen, Chancengleichheit in der Bildung und in der Arbeitswelt herzustellen und allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit auf einen selbstbestimmten Platz in einer barrierefreien Gesellschaft zu geben.

(© AA)

Energiewende – Die Autofahrernation denkt Mobilität neu

Innovativ, ehrgeizig oder sogar gewagt? Die Energiewende ist vor allem notwendig, um den Klimawandel und seine Folgen zu bremsen. Gleichzeitig ist das deutsche Zukunftsprojekt Nr. 1 ein „Motor“ für die deutsche Wirtschaft und Wissenschaft.

Generalkonsulat Recife

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Hubschraubereinsatz

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät dringend dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.

Adresse, Öffnungszeiten, Feiertage des Generalkonsulats Recife

Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland

Bei Unterschriftsbeglaubigungen bitte vorherige telefonische Rücksprache!

Änderung der Beurkundungen

Notar_Siegel

Das Generalkonsulat Recife kann ab sofort keine Beurkundungen mehr vornehmen.

Der Generalkonsul

Seit 22. Juli 2013 leitet Herr Dietmar Bock das Generalkonsulat Recife.

Green Talents - Internationaler Wettbewerb

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung wird auch in diesem Jahr wieder den Wettbewerb „Green Talents – International Forum for High-Potentials in Sustainable Development“ ausschreiben. Nachwuchswissenschaftler aus der ganzen Welt sind eingeladen, sich bis zum 2. Juni 2015 für einen der begehrten 25 Plätze zu bewerben.

Stellenausschreibungen zum Programm "Junior Professional Officer"

Deutschlands beste IT-Nachwuchsingenieurin, Anja Bog (25) aus Sachsen-Anhalt, ist am Freitag (23.03.2007) im Hasso-Plattner-Institut  in Potsdam auf dem Weg zur Auszeichnung. Sie schloss ihr Master-Studium im Fach "IT-Systems Engineering" mit der Traumnote 1,1 ab. Insgesamt  77 IT-Absolventen, 26 mit dem Master- und 51 mit dem Bachelor-Abschluss, des Hasso-Plattner-Instituts haben ihre Prüfungen überstanden. Insgesamt haben innerhalb von sieben Jahren seit Aufnahme des Lehrbetriebs am Hasso-Plat Bild vergrößern (© picture-alliance)

Das Programm ist vom BMZ finanziert und richtet sich an junge Akademikerinnen und Akademiker, die über erste Berufserfahrung verfügen und sich für eine Karriere bei internationalen Organisationen interessieren (Einzelheiten unter http://www.bmz.de/de/was_wir_machen/wege/multilaterale_ez/microsite_jpo/jpo/index.html ). Die neuen Ausschreibungen von 50 Stellen im Rahmen des "Junior Professional Officer (JPO)-Programms für 2015 sind jetzt im Netz.

Karrierechancen durch Praktikum

Praktikum in Deutschland

Ein Praktikum ist ein prima Weg, um Karrierechancen auszutesten oder in der gewünschten Branche einen Fuß in die Tür zu bekommen. In diesem Monat haben wir bei Young Germany alle Informationen zusammengestellt, die Ihr braucht, um ein Praktikum in Deutschland zu finden, Euch erfolgreich dafür zu bewerben und die Chancen optimal zu nutzen.

Alumniportal Deutschland

Das Alumniportal Deutschland ist ein redaktionell unterstütztes, soziales Online-Netzwerk, das sich als Angebot für alle Deutschland-Alumni sowie Unternehmen, Netzwerke, Organisationen und Hochschulen versteht.

Korruptionsprävention

Die Richtlinie zur Korruptionsprävention in der Bundesverwaltung vom 30. Juli 2004 (RL) bestimmt den rechtlichen Rahmen für die Aufgaben der Korruptionsprävention in der Zentrale des Auswärtigen Amts und an den Auslandsvertretungen. Die RL zielt darauf ab, verständlich und mittels weniger Regelungen eine Richtschnur für ein integres, faires und transparentes Verwaltungshandeln zu bieten.